Skip to content

… denn die Daten werden nicht weniger.


Veranstaltungen _

Mittwoch, 13. Februar 2019 16.00-18.00 UhrOberwallstraße 6, 10117 Berlin

„Must have: Das DSGVO-Verfahrensverzeichnis ist eine GF/CEO-Pflicht“                               

Viele Unternehmen haben die DSGVO in den ersten, notwendigen Schritten umgesetzt – aber wußten Sie, dass Geschäftsführer per se ein DSGVO-Verfahrensverzeichnis über alle Geschäftsprozesse, die die Verarbeitung personenbezogener Daten betreffen, auf Verlangen den Behörden vorlegen können müssen?            
Unser Seminar zeigt Ihnen Lösungen auf, ein Verfahrensverzeichnis kostengünstig zu erstellen und zu dokumentieren, damit es auf dem neusten Stand bleibt. Außerdem erfahren Sie, wie mit Verträgen zur Auftragsverarbeitung (AV) umzugehen ist und welche Softwarelösungen im Datenschutz wirklich sinnvoll sind.
Zielgruppe: CEO, CIO, Fach- und Führungskräfte, Geschäftsführer, Inhaber, HR-Manager. 
Inhalte: 
– Das Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten nach Art. 30 DSGVO:  1. Jeder Verantwortliche und gegebenenfalls sein Vertreter im Unternehmen führen ein Verzeichnis aller Verarbeitungstätigkeiten, die ihrer Zuständigkeit unterliegen.
– Welches sind die Inhalte des Verzeichnisses und wie oder wer erstellt es kostengünstig?
Abschließend: Datenschutzmanagement per Software? Welche Anschaffung sich in der Dokumentationspflicht und Datenlöschung wirklich rentieren.

Referent Thoralf S. Thorson, Externer Datenschutzbeauftragter und IT Security Manager stellt aus seiner Praxis Anwendungsfälle von KMU und KMO vor, aber auch Sie sollen mit Ihren Fragen  zu Wort kommen. Der abschließende Veranstaltungsteil erarbeitet daraus konkrete Lösungsansätze für Ihre Unternehmenssituation.

  • Für einen Imbiss als Ausklang ist gesorgt.
  • Teilnahmegebühr: 99,00 €.
  • Nach der Veranstaltung erhalten Sie eine Rechnung/Teilnahmebescheinigung.
 
Kontakt: Tel. 030 499 125 49 oder mail@gdpr-monitoring.com

Wolke © GDPR-monitoring Berlin, 2018